Vortrag
"Disruption von Geschäftsmodellen durch Digitalisierung"



am Dienstag, 26. März um 18:30 Uhr
von unserem wissenschaftlichen Leiter
Prof. Dr. Stefan Detscher

im Start-Up-Center der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt G-INNO  in Geislingen

Dabei geht es um;:

Über Jahrzehnte gewachsene und hochprofitable Geschäftsmodelle wurden und werden durch die Digitalisierung drastisch verändert und teilweise komplett ersetzt. Es findet eine sogenannte Disruption statt.Dabei gilt es zu diskutieren: Was sind solche digitalen Disruptionen und wie werden diese ausgelöst? Wie können Unternehmen darauf reagieren bzw. ideal agieren, um nicht „Opfer“ sondern Gewinner des digitalen Darwinismus zu sein?

Anmeldung zur kostenfreien Teilnahme unter:

Webinar "Blockchain beyond Bitcoin"

am Donnerstag, 7. Februar um 19 Uhr
mit unserem Dozenten Alexander Sachs

Unser Dozent im MBA-Programm Digital Management & Marketing der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Alexander Sachs, hält das Webinar
 
Blockchain beyond Bitcoin
:

·       Welches zentrale Problem löst die Blockchain?

·       Was ist der Unterschied zwischen einer private und einer public Blockchain?

·       Welche interessanten Anwendungsfälle gibt es neben Bitcoin?

·       Was bleibt nach dem Hype?



Alexander Sachs ist IT-Consultant und Leiter des Blockchain Labs Teams bei der codecentric AG. Des Weiteren hat er umfangreiche Erfahrung in der Softwareentwicklung und -beratung (u.a. bei Capgemini). Er ist Experte für Blockchain-Anwendungen und häufiger Speaker zur Anwendung der Blockchain-Technologie. 
Mehr Info unter: https://www.codecentric.de/team/alexander-sachs/.



Aufzeichnung des Webinars unter:

Webinar "Der Startup Code - Was wir von Startups lernen können"

am Dienstag, 22. Januar um 19 Uhr 
mit unserem Dozenten Johannes Ellenberg


Unser Dozent im MBA-Programm Digital Management & Marketing der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, Johannes Ellenberg, hält das Webinar

Der Startup Code - Was wir von Startups lernen können:

- Was etablierte Unternehmen von Startups lernen können
- Wie Sie eine Startup-Kultur in Ihrem Unternehmen verankern und
- Wandel in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter erzeugen
- Wie Sie im digitalen Zeitalter neue Geschäftsmodelle entwickeln und innovative Produkte auf den Markt bringen

Johannes Ellenberg ist ein bekannter Kopf der deutschen Startup-Szene. Er gründete 2011 den Verein Startup Stuttgart e.V., eine Anlaufstelle für Gründer aus der Region. Knapp ein Jahr später gründete er die Accelerate Stuttgart GmbH als Digitalisierungs- und Startup-Hub für Baden-Württemberg. Heute begleitet er als Buchautor, Unternehmer-Coach und Vortragsredner Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft.

Aufzeichnung des Webinars unter:

Aktuelle Veröffentlichungen und Studien 
unseres wissenschaftlichen Leiters
Prof. Dr. Stefan Detscher

Peer-Reviewed Artikel im Marketing Review St. Gallen 4/2018:

„Fin Sales Tech: Artifizielle Intelligenz im Marketing und im Vertrieb von Kapitalmarktprodukten“ 

Bereits heute stehen sowohl im B-to-C- als auch im B-to-B-Kapitalmarktgeschäft
vielfältige auf artifizieller Intelligenz basierende Anwendungen
mit substanziellem Wirkungspotenzial bereit. Zukünftig ist ein massiver
Innovationssprung mittels „Market Creating and Activating Artificial
Intelligence (AI)“ zu erwarten – für die Steuerung komplexer Systeme, für
stark personalisierte Lebenszyklusangebote, für automatisierte Kundeninteraktionen
und für die Erzeugung von „Hypes“.

Fachartikel in Sales Excellence 11/2018:

"Mit AAA-Vertrieb innovative Energielösungen verkaufen"

Neue Ansätze sind nötig, um den Verkauf innovativer Energielösungen zu beschleunigen
und zu vereinfachen. Bereits heute stehen vielfältige leistungsstarke
Anwendungen basierend auf Analytik, Automatisierung und Artifizieller Intelligenz
(AAA) bereit. Die Weichen für zukünftige Markterfolge werden jetzt gestellt.

Studie von e.venture und der HfWU 2018:

"Entrepreneurial Marketing: Was etablierte Unternehmen von Start-Ups lernen können"

Expertenbefragung von e.venture und HfWU 2018 mit folgenden Kernfragen:

- Was ist für Vertriebs- und Marketingmanager von etablierten Unternehmen und von Start- 
  ups aktuell wichtig?
- In welchen Dimensionen streben Unternehmen „disruptive Break-Through-  
  Verbesserungen“ an?
- Welche der digitalen disruptiven Ansätze in Marketing und Vertrieb, die erfolgreiche Start-
  ups anwenden, sind für etablierte Unternehmen und Start-ups wie relevant und in 
  welchem Ausmaße werden sie aktuell schon eingesetzt?
- Wie gut ist die Performance der Unternehmen bzgl. digitaler Vermarktung heutzutage und 
  wo wollen Sie in drei Jahren stehen?

Fachartikel in Sales Excellence 04/2019:

"Was die Etablierten von den Jungen lernen können"

Wie schaffen es Start-ups, mit sehr begrenzten Ressourcen neue, mitunter disruptive Angebote an den Markt zu bringen und erfolgreich zu verkaufen? Die klare Antwort: Sie wenden innovative Marketing- und Vertriebsansätze viel intensiver an als etablierte Unternehmen.